Inhalt

Wir begleiten den 18-jährigen Kogler bei seinen Freigängen aus der Jugendstrafanstalt - genau genommen sind es Versuche, sich das Fundament eines Daseins aufzubauen. Justament in einem Bestattungsunternehmen beginnt der Einzelgänger seine erste geregelte Arbeit, die ihn indirekt auch zur Suche nach seiner ihm unbekannten Mutter inspiriert. In konzentrierten Bildern inszeniert Markovics eine langsame Passage in die Freiheit. Ein warmer, emphatischer Film um einen Helden, der mit seinem Leben ins Reine kommen will.

Details

  • Produktionsjahr:

    2011

  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    12+

  • Audiosprache:

    Deutsch

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Land:

    Österreich

Auszeichnungen

Österreichischer Filmpreis 2012
Cannes Film Festival 2011
Diagonale 2012

Zugehörige Kollektionen