Inhalt

Die Düsseldorfer Staatsanwältin Saskia Henker zieht ins schöne Münsterland, um sich dort um ihre etwas exzentrische, aber liebenswerte Oma Hedwig Holtkamp zu kümmern. Mit dem Arbeitstempo der Staatsanwältin muss sich das verschlafene Nest im kleinsten Amtsgerichtsbezirk Nordrhein-Westfalens aber erst mal arrangieren. Henker hat eine ganz andere 'Richt-Geschwindigkeit' als der alteingesessene und bestens im Ort integrierte Richter Wagenführ. Zwei Grundarten menschlicher Dynamik prallen aufeinander.

Feuerteufel

Eine Brandserie versetzt Büdringhausen in Angst und Schrecken: Schon mehr als zehn Mal hat der „Feuerteufel“ zugeschlagen und manch heißgeliebtes Eigenheim zerstört. Als mit dem Büdringhausener Dorftrottel Simon Nettelbeck endlich jemand auf frischer Tat ertappt wird, kommen Staatsanwältin Henker und Richter Wagenführ jedoch schnell Zweifel, ob der die Brände wirklich gelegt haben kann. Denn da war ein echter Feuer-Profi am Werk.

Die Sau ist tot

Zwei Hasen, ein paar Fasane und ein toter Bauer – die Bilanz der diesjährigen Treibjagd ist eindrucksvoll. Dass gleich drei Jäger zufällig auf den allseits unbeliebten Großbauern Asshoff geschossen haben, das ist ebenso bemerkenswert – was steckt hinter diesem dubiosen Todesfall? Die sehr überzeugend trauernde Witwe Ludmilla scheidet als Verdächtige aus und der ärgste Konkurrent von Asshoff war nicht einmal bei der Jagd dabei und hat außerdem ein Alibi.

Sport ist Mord

Der Tod des möchtegern Sport-Managers Heinz Geldermann, der nach einer Überdosis an Betablockern einen Herzinfarkt erleidet, bringt Richter Wagenführ in Konflikte, denn die Hauptverdächtige Birgit Kaiser hatte ein Verhältnis mit dem verheirateten Geldermann – aber sie ist die wichtigste Stürmerin der Frauenfußball-Mannschaft und darf beim anstehenden Pokalspiel auf keinen Fall fehlen. Tochter Nadine sträubt sich nämlich vehement, wieder ins Trikot zu steigen.

Schützenfest

Schützenkönig zu werden, gehört zu den prestigeträchtigsten Ehrungen, die Büdringhausen zu vergeben hat. Doch der neue König, Pleite-Unternehmer Lutz Frowein, kann sich über den kostspieligen Titel gar nicht freuen und geht noch während der Krönung dem Vereinsvorsitzenden an die Gurgel. Genauso wie der im Schießen unterlegene Moritz Maletzki, der unbedingt die Krone will und sich dank Vorabsprachen als sicherer Sieger wähnte. Den brutalen Überfall auf den Vorsitzenden streiten beide vehement ab.

Durch die Blume

Durch einen Einbruch hat die Gärtnerei Macklingrodt ihre Existenzgrundlage verloren. Sven Macklingrodt aber zeigt für die Nöte seines Vaters kein Mitgefühl: Seine einzige Sorge gilt dem Stress mit seiner Mathelehrerin Frau Bruckmann. Genau der sieht sich kurz darauf auch Kommissar Schulte gegenüber, denn die gestrenge Lehrerin hat nicht nur ihm und auch Nadine schon den ein oder anderen blauen Brief beschert, sie ist außerdem bekannt für ihre Orchideen-Spleen.

Gemopst

Richter Wagenführ steht unter Druck: In Düsseldorf möchte man einen Effizienzbericht sehen, ihm droht die Zusammenlegung mit einem anderen Amtsgericht. Ein spektakulärer Fall käme da gerade recht, doch Büdringhausen hat fürs erste nur einen entführten Mops zu bieten. Das ist zumindest juristisches Neuland, und mit 50.000 Euro Lösegeldforderung geht es sogar um ziemlich viel Geld. Als kurze Zeit später auch der Mops des eigentlichen Hauptverdächtigen entführt wird, steigt die Forderung gar auf das Doppelte.

Der Terminator aus Ulan Bator

Der Bauunternehmer und Kleinstadt-Casanova Mike Heger hat in dem Dating-Portal „2as1“ schon so manche Eroberung gemacht. Möglicherweise hat er es übertrieben, denn nun hat es jemand auf ihn abgesehen: Sein Auto wird beschmiert, sein Motorrad zerstört und Drohbotschaften im Briefkasten werfen die Frage auf, wem er auf die Füße getreten ist: Einem gehörnten Ehemann oder einem beruflichen Konkurrenten?

Mit dem Dolche im Gewande

Beim Höhepunkt des Büdringhausener Mittelalterfestes, die Aufführung der „Befreiung der unglücklichen Sieglinde“, wird aus dem Laienspiel unverhoffter Ernst: Der Burgherr-Darsteller und Festveranstalter Thomas Monck wird niedergestochen. Der Kreis der Verdächtigen ist groß, denn der Anlageberater hat es sich mit sämtlichen Schaustellern des Spektakels und den meisten seiner Beratungs-Kunden dank windiger Geschäftspraktiken ordentlich verscherzt.

Schmerzfrei

Frank Germann hat im Garten seiner Großmutter Cannabis angebaut, so viel ist sicher. Aber was hat er damit gemacht? Er behauptet, seine Ernte ausschließlich für den Eigenbedarf ‚genutzt‘ zu haben, doch Saskia Henker ist davon überzeugt, dass Frank seine Dealer-Vergangenheit keineswegs hinter sich gelassen hat, so wie ihr insbesondere Franks Verteidiger Bulitta glaubhaft machen will. Als sie den Kundenkreis eingrenzen kann, hängt aber prompt der Haussegen schief...

Der Sheriff

Den Spitznamen „Sheriff“ hat sich der passionierte Hobby-Denunziant Ernst-Otto Precht redlich verdient, denn kein Büdringhausener Falschparker oder Im-Park-Fußball-Spieler ist vor ihm sicher. Und so hält sich die Anteilnahme in Grenzen, als der „Sheriff“ eines Tages spurlos verschwindet. Doch kurze Zeit später tauchen Drohungen, blutige Voodoo-Puppen und schließlich Prechts verlassener Wagen auf – bei Prechts Ehefrau liegen die Nerven blank. In Büdringhausen hätte so ziemlich jeder ein Motiv.

Abführmittel

Ein Erpresser bedroht die Büdringhausener Wasserwerke. In der Tat sind schon etliche Bürger erkrankt – an dem Gift, das der Erpresser ins Wasser getan haben will? Saskia Henker und Kommissar Schulte kommen einige Details verdächtig vor: Warum wollte Anne Kamphuis, die Chefin der unter dubiosen Umständen privatisierten Wasserwerke, unbedingt verhindern, dass die Polizei über die Erpressung informiert wird? Und wieso waren die Messwerte des Wassers, das die Büdringhausener vergiftet hat, angeblich ganz normal?

Hol's der Geier

Über Büdringhausen kreisen die Geier: Das BKA forscht an einer brandneuen Methode zum Aufspüren von Leichen. Die von den Beamten ausgelegten Köder interessieren die Geier nicht, dafür finden sie ein Skelett, das erst vor kurzem im Moor vergraben wurde. Den an der Leiche fehlenden Fingerknochen findet Saskia Henker unerfreulicher Weise im Garten von Oma Hedwig. Hat die etwas mit dem Toten zu tun, in dessen Schädel eine Patronenhülse steckt?

Rufmord

Eine Fahrschülerin rammt bei einer Übungsfahrt eine Statue – und beschuldigt ihren Fahrlehrer der sexuellen Belästigung. Henker nimmt die Anschuldigungen der jungen Frau sehr ernst, wird aber im Laufe der Ermittlungen zunehmend skeptisch. Hier steht Aussage gegen Aussage und die Fahrschule Rheinfeld gerät zunehmen unter öffentlichen Druck.

Napoleons Klo

Eine für Büdringhausen äußerst wertvolle Reliquie wurde aus dem örtlichen Heimatmuseum entwendet, sehr zum Entsetzen von Johannes Bulitta, dem Vorsitzenden des Fördervereins. Da gerät zum einen Museumsdirekter Klink ins Visier, der bei einem Streit mit Eva Mundus, der Enkelin des verstorbenen Stifters, beobachtet wird. Auch ein sonderlicher Adeliger, der seit Jahren die Reliquie als Familieneigentum einfordert, wird verdächtigt.

Die Moorhexe

Eine Frau wird im Büdringhausener Moor überfallen und ausgeraubt. Die Rekonstruktion der Tat ist schwierig, es tauchen jedoch Bilder einer mysteriösen Gestalt auf. Es entsteht (dank Oma) das Gerücht über die Rückkehr der Moorhexe und das lockt plötzlich Scharen von Touristen nach Büdringhausen. Das freut den örtlichen Reiseveranstalter und auch eine attraktive Sängerin. Der Täter wollte eigentlich genau das vermeiden, denn er hat etwas zu erledigen im Moor von Büdringhausen.

Die Daltons von Büdringhausen

Es ist ein zunächst ganz normaler Prozesstag, den alle so schnell wie möglich hinter sich bringen wollen: Saskia will einen Exkollegen aus Düsseldorf treffen, der ein lukratives Jobangebot für sie hat, Bulitta muss zur Geburtstagsfeier seiner Frau Birgit und Schulte hat ein Date. Doch die Pläne aller werden durchkreuzt, als der Verurteilte mit Hilfe seiner kleinkriminellen Brüder die versammelte Jurisprudenz von Büdringhausen kurzerhand im Gerichtssaal als Geiseln nimmt.

Details

  • Produktionsjahr:

    2011

  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    6+

  • Audiosprache:

    Deutsch

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Land:

    Deutschland