Inhalt

„CopStories“ nimmt den Polizeialltag von seiner menschlichen Seite ins Visier: authentisch, konfrontierend und zugleich humorvoll. Private Probleme und Konflikte innerhalb der Truppe machen auch vor den Polizisten nicht halt. Und in der Stadt brodelt es, befindet sich das Wiener Kommissariat doch im Herzen Ottakrings, einem Viertel, in dem Alt und Jung, Eingesessene und Zugewanderte, Yuppies und Arbeitslose mehr oder weniger Tür an Tür leben und ein konfliktreiches Zusammenleben damit nicht selten bereits garantiert ist.

Bahöh

Ein Streit unter Nachbarn muss geschlichtet werden, Anzeigen aufgenommen und in einem kuriosen Fall von Erregung öffentlichen Ärgernisses eingeschritten werden. Doch dann geraten die Ereignisse völlig aus dem Ruder. Der Nachbarschaftskonflikt eskaliert, es kommt zum Tumult, ein Mann stirbt – und ausgerechnet der junge uniformierte Inspektor Sylvester Thaler soll schuld daran gewesen sein. Zugleich kommt Kripobeamter Altan Uslu dahinter, dass sein junger Bruder Efe sein Dönerlokal neuerdings als Drogenbunker zur Verfügung stellt. Und all das am ersten Arbeitstag von Oberst Andreas Bergfeld, der die Nachfolge des pensionierten Kripochefs antritt.

Zund

Ein türkischer Gemischtwarenhändler wird um Schutzgeld erpresst. Als Eberts und Altan den Spuren folgen, treffen sie auf Dogan. Der ist nicht nur ein skrupelloser Typ, sondern auch schuld an den Problemen von Altans Bruder – und er ist mit den Uslu-Brüdern verwandt. Altan vertraut sich deswegen Bergfeld an. Währenddessen versuchen Lukas und Leila in verdeckter Ermittlung einem gesuchten Verbrecher eine Falle zu stellen. Auf der Polizeiinspektion bekommt Helga, deren Mann schon länger in Krankenstand ist, Besuch von ihrem früheren Deutschprofessor. Der will Anzeige gegen zwei Schülerinnen erstatten, die ihn schon länger tyrannisieren, und zwar wegen versuchtem Mord.

Liebesg'schichten

Eberts und Altan müssen den Mord an einem jungen Inder aufklären, während Roman sich um Taxifahrer kümmert, die sich diskriminiert fühlen und Matthias den ungewöhnlichsten Taschendiebstahl seines Berufslebens zur Anzeige bekommt. Florian hat die unangenehme Aufgabe, einer Frau die Nachricht überbringen zu müssen, dass der Mann, gegen den sie ausgesagt hat, jetzt doch unerwartet wieder auf freiem Fuß ist und sich wahrscheinlich rächen will. Schließlich wird auch noch die Leiche Theos – jenes Dealers, der Altans Bruder Efe das Leben schwer gemacht hat – zwischen Mülltonnen gefunden. Und damit fangen die Probleme erst an.

Und gusch!

Eigentlich sollten nach der Vorstellung von Bezirkspolitikerin Selma Kumran-Effenberg Arbeitslose zur Unterstützung der Polizei und zur Erhöhung des Sicherheitsgefühls eingesetzt werden. Nur: Das klappt beides nicht so wirklich. Einen schwierigen Start hat auch Eberts mit seiner Therapeutin, bei der er seine rassistischen Vorurteile behandeln lassen soll. Helga müht sich sowohl privat mit ihrem Mann als auch beruflich mit dem anstrengenden Ehepaar Hofer ab. Matthias wird um Hilfe gebeten, weil eine Frau sich sorgt, dass im Stock über ihr ein Kind misshandelt wird und Sylvester gerät in die Hände eines christlichen Fundamentalisten. Altan und Efe schließlich kommen immer mehr dahinter, in welch gefährlicher Zwickmühle sie wegen ihres kriminellen Verwandten Dogan stecken.

Strizzi

Eine schwer verletzte junge Prostituierte, Simone, wird von Kolleginnen auf der Polizeiinspektion abgeliefert. Helga und Leila starten ihre Ermittlungen und stoßen bald auf Boris, den Zuhälter des Mädchens. Um Misshandlung geht es auch im Fall Benny Bruckner. Benny, ein siebenjähriger Stöpsel terrorisiert den Aufseher einer Fitnesshalle, Sylvester Thaler versucht das zu klären – nicht zuletzt, weil er bei der Tochter des Opfers Eindruck schinden möchte. Lukas und Altan wiederum sind an einer Raubüberfallserie dran, bei der die Täter scheinbar endlich einen Fehler gemacht haben und erwischt werden könnten. Altans Sorgen mit seinem Bruder Efe und seinem Cousin Dogan bleiben währenddessen Eberts, der immer noch Innendienst verrichten muss, nicht verborgen.

Nackerpatzl

Ein Bekannter von Matthias kommt auf die Polizeiinspektion, um ihn um Hilfe bei der Suche nach seiner Tochter Lena zu bitten. Er macht sich Sorgen, sie könnte ins Rotlichtmilieu abgerutscht sein. Währenddessen versucht Lukas, einen Irren, der sich für einen Engel hält, davon abzuhalten, vom Dach zu springen. In einer Zinshauswohnung wird ein Toter gefunden, der angeblich einen Schatz besaß. In Romans und Florians Fall ist für hoch gehende Emotionen gesorgt – ein Hund hat ein Kind verletzt, und zwar nicht zum ersten Mal. Andreas schließlich stellt Altan einem Staatsanwalt vor, der ein überregioneles Team zur Drogenbekämpfung leitet. Altan soll als Doppelagent in die Organisation seines Cousins Dogan eingeschleust werden.

Dillo

Ein verrückter Tag: Die Entführung es jungen Ägypters Said gibt Rätsel auf. Said taucht unerwartet auf der Polizeiinspektion auf und gibt an, er hätte gerade seinen Entführern entfliehen können. Doch seine Auskünfte zum Fall sind mehr als widersprüchlich. Roman und Tina sind unterdessen auf der Jagd nach einem verkleideten Indianer, der auf einem Pferd durch die Gegend reitet. Ausgerechnet Eberts’ Therapeutin wird von einer Gruppe Jugendlicher beinahe beraubt und Sylvester verschlägt es beim Einsatz in der Wohnung von Frau Eberhardt und ihrem behinderten Sohn Dani zum ersten Mal die Sprache. Bergfeld gerät bei einer nicht ganz offiziellen Aktion in eine Schießerei und Altan beginnt seine gefährliche Mission als Doppelagent bei Dogan.

Oida?

Helga, Mathias und Sylvester kümmern sich um eine Gruppe von resoluten Pensionisten, die von Trickbetrügern um viel Geld gebracht wurden. Zur selben Zeit müssen Leila und Florian einem Mann die Nachricht vom Tod seines Sohnes überbringen, während Altan immer tiefer in das kriminelle Netzwerk Dogans eindringt. Tina begibt sich selbst in Gefahr, als sie einer Frau hilft, sich gegen ihren gewalttätigen Mann zu schützen und Lukas bringt einen Mann, der wichtige Unterlagen verloren hat, zuerst zum Weinen und später in Verlegenheit. Eberts schließlich nimmt einen Verdächtigen fest. Volkan Üzurut kommt aber überraschend bald wieder auf freien Fuß, irgendjemand hält seine schützende Hand über den jugendlichen Kriminellen.

Kopfschüssler

Eine ungewöhnliche Häufung von Drogenvorfällen beschäftigt die Beamten der PI Kreitnergasse. Bis sich herausstellt, ob und wie diese Vorfälle miteinander zusammenhängen, dauert es eine Weile.

Bist du deppert

Helga ist geduldig und sie ist auch belastbar. Aber irgendwann reicht es ihr, dann schmeißt sie ihren antriebslosen Mann Toni im Zorn aus der Wohnung. Wenn sie geahnt hätte, was das für Folgen haben wird, hätte sie es sich wohl anders überlegt. Doch zum Überlegen ist heute sowieso keine Zeit – Efe steckt bis zum Hals in Schwierigkeiten, aus denen ihn Altan rausholen muss. Skinheads und eine Türkengang gehen aufeinander los, plötzlich ist eine geladene Waffe im Spiel und auf einmal ist nichts mehr wie zuvor.

Details

  • Produktionsjahr:

    2013

  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    12+

  • Audiosprache:

    Deutsch

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Land:

    Österreich