Inhalt

„CopStories“ nimmt den Polizeialltag von seiner menschlichen Seite ins Visier: authentisch, konfrontierend und zugleich humorvoll. Private Probleme und Konflikte innerhalb der Truppe machen auch vor den Polizisten nicht halt. Und in der Stadt brodelt es, befindet sich das Wiener Kommissariat doch im Herzen Ottakrings, einem Viertel, in dem Alt und Jung, Eingesessene und Zugewanderte, Yuppies und Arbeitslose mehr oder weniger Tür an Tür leben und ein konfliktreiches Zusammenleben damit nicht selten bereits garantiert ist.

Blede Gschicht

Der Gangster Berischer hat es wieder einmal geschafft. Er hat mit der Staatsanwaltschaft einen Deal ausgehandelt. Er darf sich mit einer Fußfessel innerhalb der Bezirksgrenzen frei bewegen, sofern er Oberst Bergfeld Informationen zur Ergreifung der Hintermänner eines Menschenhändlerrings liefert. Andreas Bergfeld misstraut dem Arrangement, kann aber nichts dagegen unternehmen. Doch während er sein Team in der Kreitnergasse davon informiert, erreicht die Kripo eine Todesmeldung.

Arsch bleibt Arsch

Während sich die Ermittlungen im Fall des unbekannten Toten schwierig gestalten, hält zeitgleich ein dramatischer Fall von Kindesentführung sowie der Auftrag, sich speziell um Rad fahrende Verkehrsrowdies zu kümmern, die Polizei auf Trab. Endlich bringen neue Erkenntnisse Schwung in die Ermittlungen des Mordfalls - doch dann beginnt sich noch jemand für die Ereignisse im Asylwerberhaus zu interessieren.

Wache Birn

Das Asylwerberhaus in dem die unbekannte männliche Leiche gefunden wurde, gehört niemand anderem als Berischer. Hat er womöglich auch in dieser Angelegenheit seine Finger im Spiel? Auch die Ermittlungen im Fall einer vermissten Schülerin gestalten sich schwierig, da lange unklar bleibt, ob sie entführt wurde oder davongelaufen ist. Außerdem geraten Helga und Patrizia an einer Tankstelle in einen bewaffneten Überfall, während Roman und Matthias im Wald einen Mann mit seiner verstörten Nichte aufgreifen.

Aufblattelt

Eine Prostituierte beschuldigt Itchy, sie krankenhausreif geschlagen zu haben. Leila, der Itchys ungewöhnliches Verhalten in letzter Zeit schon aufgefallen ist, geht der Sache nach, aber es fällt ihr zunehmend schwer ihm zu vertrauen. Eine Vertrauenskrise hat auch das Ehepaar Hofer, die allerdings darin gipfelt, dass Frau Hofer im Arbeitsamt eine bewaffnete Geiselnahme unternimmt. Und während Matthias und Roman in den Weinbergen eine verwirrte alte Dame finden, nimmt der Fall Sokolow eine überraschende neue Wendung.

Wettschulden

Helgas Exmann Toni hat eine Neue: Astrid. Das allein wäre ja nicht so das Problem, nur dass Astrid sich ziemlich penetrant in die Familienangelegenheiten Helgas einmischt - schließlich wird sie ja möglicherweise die Stiefmutter der beiden Kinder. Währenddessen geben einige seltsame Fälle den Beamten der Kreitnergasse Rätsel auf. Ein Einbrecher, der vor dem Safe, den er gerade geknackt hat, eingeschlafen ist. Oder ein besonders bizarrer Mordversuch in einer Parkgarage.

Herzkönig

Sowohl die Polizei als auch Berischer drängen im Fall Sokolow auf Ergebnisse. Andreas Bergfeld und seine Leute aus beruflichen Gründen, Berischer, weil er Nadja Jasputina vom "Moldawien-Express" im Genick hat. Brisant wird der Fall nicht zuletzt dadurch, dass Hinweise aufgetaucht sind, wonach es bei dem Mord nicht um Drogen, sondern um Diamanten in Millionenwert ging. Für Matthias und Roman wird indes die unklare Situation, wer von ihnen nun der Vater von Bettinas Baby ist, zur Belastung.

Na Hawedere

Die Vorbereitungen für Eberts' Verlobungsfeier sind in vollem Gang. Nachdem das Eisenriegler wegen eines Rohrbruchs als Location ausfällt, wird die Party kurzerhand in die Räumlichkeiten der Kripo verlegt. Doch bis die ersten Korken knallen können, ist noch Einiges zu erledigen: Ein Caterer, der in seinem Kombi an Kohlenmonoxidvergiftung stirbt, ein renitenter Kunde in einem Animierlokal, und Berischer, der über Umwege versucht, Druck auf Itchy auszuüben und ihn mit seinen Spielschulden zu erpressen.

Wird's bald

Ottakring hat einen Horrorclown-Fall: Ein als Clown Verkleideter lauert Passanten auf, erschreckt sie und lässt sich dabei filmen. Mindestens ebenso exotisch ist ein Einsatz in einem Zinshaus, bei dem eine Tigerpython für Aufregung sorgt. Allerdings ist das alles nichts gegen den Stress, den Sylvester hat, als ihm beim Anprobieren eines Anzugs aus einer Umkleidekabine seine Uniform samt Dienstwaffe gestohlen wird. So richtig zur Sache geht es für Itchy, den Berischer immer mehr unter Druck setzt.

Blöd gelaufen

Zwei Wohnungsinteressenten sind einem gerissenen Mietbetrüger auf den Leim gegangen und stehen nun ohne Geld und Unterkunft auf der Straße. Während Roman den beiden Betrugsopfern zu helfen versucht, und Helga sich wieder einmal mit dem ruppig herzlichen Ehepaar Hofer herumschlagen muss, erlebt Matthias auf Streife einen wahren Albtraumtag, bei dem ihm zuletzt sogar der Dienstwagen gestohlen wird. Wirklich dumm gelaufen, aber nichts gegen das, was sich zur gleichen Zeit in Berischers Asylwerberhaus abspielt ...

Und aus

Finale furioso in Ottakring: Leila und Itchy sind auf der verzweifelten Suche nach Leilas Nichte Dana, Berischer versucht mit allen Mitteln, lebend aus der Stadt zu kommen und Nadja Jasputinas Organisation ist nach wie vor hinter Liliana Kirkova und den Diamanten Sokolows her. Und all das am Tag, an dem Helgas Freund Heuberer festgenommen wird und Romans Freundin Bettina kurz vor der Geburt ihres Kindes steht. Am Ende dieses Tages ist nichts mehr so wie es einmal war.