Inhalt

Alltag im Kunsthistorischen Museum in Wien: Routinierte Handgriffe, vor allem aber lebhafte Mikrodramen, in denen die Arbeitskräfte als Protagonistinnen und Protagonisten hervortreten. So entsteht nicht nur das Porträt einer staatlichen Kultureinrichtung, die ihre Integrität mit Budgetvorgaben und Konkurrenzdruck ausbalancieren muss. Wie lässt sich vermitteln zwischen der Bewahrung der Werke und ihrer zeitgemäßen Präsentation? Welche Zwecke hat Kunst für die Selbstdarstellung einer Nation zu erfüllen?

Details

  • Produktionsjahr:
    2014
  • Genres:
  • Altersfreigabe:
    0+
  • Audiosprache:
    mehrsprachig
  • Untertitelsprache:
    Deutsch
  • Land:
    Österreich

Auszeichnungen

Berlinale 2014
Diagonale 2014
Österreichischer Filmpreis 2015

Zugehörige Kollektionen