Datenschutzrichtlinien

Stand: Oktober 2020
der FLIMMIT GmbH & Co KG mit Sitz in 1136 Wien, Österreich
für die Nutzung der VoD-Plattform „FLIMMIT“ (flimmit.at)

Zu den Datenschutzrichtlinien für Bestandskunden vor dem 28.10.2020

Flimmit GmbH & Co KG, Würzburggasse 30, 1136 Wien, verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke, die nachfolgend einzeln aufgelistet sind. Flimmit GmbH & Co KG verarbeitet Ihre Daten unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Anforderungen. Über den Inhalt der Verarbeitung informieren wir Sie gemäß Art. 13 und 14 DSGVO im Folgenden.

1. Kontaktdaten der Flimmit GmbH & Co KG als verantwortliche Stelle

Flimmit GmbH & Co KG, Würzburggasse, 1136 Wien, eingetragen im Firmenbuch des Handelsgerichtes Wien unter FN 531763f.

2. Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung sowie Kategorien der verarbeiteten Daten und Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

2.1. Datenverarbeitung „Vertragsabschluss und Vertragserfüllung“

Für die Nutzung der Flimmit-Plattform ist das Anlegen eines Benutzerkontos notwendig. Dafür werden E-Mail-Adresse, Passwort und Wohnort (Land) erhoben.

Im Weiteren werden zur Erfüllung des Vertrages folgende Punkte erhoben und erfasst:

  • Änderung und Beendigung des Vertrages sowie zur Verrechnung der Entgelte,
  • Informationen zu deinem Vertragsverhältnis,
  • IP Wohnort (Land),
  • Zahlungsart (Kreditkarte, Sofortüberweisung, PayPal),
  • Abonnement-Modell,
  • Zugriffsrechte eines Nutzers in closed Networks,
  • Geräteerkennung,
  • Protokolldaten Flimmit-Streaming (User ID, IP-Adresse, Beginn, Dauer, Produkt),
  • Geolokalisierungsdaten (Geografische Region, in dem sich das Empfangsgerät befindet),
  • Version des verwendeten Web-Browsers,
  • am Empfangsgerät verwendetes Betriebssystem und
  • Informationen aus funktionalen Cookies (z. B. Bildschirmauflösung und Farbinformationen des verwendeten Anzeigegerätes, Spracheinstellungen des verwendeten Empfangsgeräts).

Wenn Sie mittels Zahlungsdiensteanbieter die Zahlung vornehmen, erhalten wir vom jeweiligen Zahlungsdiensteanbieter eine entsprechende Bestätigung, dass die Zahlung erfolgreich durchgeführt wurde.

Wir berufen uns bei der Verarbeitung der Daten in diesem Umfang auf Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, da diese für die Erfüllung des Vertrages mit dem Kunden erforderlich ist.

Diese Daten werden nach Beendigung der vertraglichen Beziehung mit Ihnen gelöscht und darüber hinaus nur im Rahmen der steuerrechtlichen Aufbewahrungspflicht oder solange noch Ansprüche aus der Vertragsbeziehung geltend gemacht werden können, aufbewahrt.

2.2. Datenverarbeitung für IT-Sicherheit

Außerdem wird die IP-Adresse eines jeden Nutzers auch erfasst, um einen Missbrauch der Plattform und der Inhalte darauf zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Die Verarbeitung stützen wir auf unser berechtigtes Interesse an der IT-Sicherheit und ist die Rechtsgrundlage für Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Diese Daten werden nach Beendigung der vertraglichen Beziehung mit Ihnen gelöscht und darüber hinaus nur im Rahmen der steuerrechtlichen Aufbewahrungspflicht oder solange noch Ansprüche aus der Vertragsbeziehung geltend gemacht werden können, aufbewahrt.

2.3. Datenverarbeitung „Direktwerbung“

Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse und folgende Daten aus der Nutzung der Dienste von Flimmit:

  • Geklickte Links (welche Produkte von Flimmit wurden wann geklickt),
  • Quelle/Medium des anonymisierten Webseiten-Besuchs (über eine Suchmaschine, Webbrowser-Direkteingabe, Social-Media-Kanal, Bannerwerbung),
  • Anzahl der Wiederbesuche in einem bestimmten Zeitraum und
  • Information über installierte Browser-Plug-Ins sowie Java Script,

zur Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, indem wir daraus Interessen ableiten und entsprechende Angebote, Werbeaktionen und sonst personalisierte Angebote zu Produkten oder Services von Flimmit erstellen.

An der Verarbeitung der Daten in diesem Umfang hat Flimmit ein berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO), zumal nur solche Daten erhoben, gespeichert und verwendet werden, die aufgrund der Inhalte der Downloads offenkundig den Interessensgebieten der Kunden entsprechen. Der Verarbeitung stehen auch keine Interessen der Kunden entgegen, da keine Daten verarbeitet werden, die nicht bereits aus den Transaktionen über die Flimmit-Plattform erkennbaren Daten hinausgehen.

Für die Versendung solcher Informationen und personalisierter Angebote verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse und geografische Region. Da Sie auf unserer Internetseite Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegt wird, kann diese in der Folge durch uns für den Versand eines Newsletters/Mailings verwendet werden.

In einem solchen Fall wird über den Newsletter/Mailing ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters ist daher § 107 Abs. 3 TKG. Sie können der Verarbeitung Ihrer Email-Adresse zu diesem Zweck jederzeit ohne Grund mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail (info.flimmit@orf.at), per Post (Flimmit GmbH & Co KG, Würzburggasse 30, 1136 Wien, Österreich) oder in Ihren Kontoeinstellungen unter www.flimmit.at widersprechen.

2.3. Datenverarbeitung „Website-Nutzung“

Wir verwenden auf der Website www.flimmit.at Cookies und erheben über manche Cookies personenbezogene Daten. Die Beschreibung der Cookies, den Zweck ihrer Verwendung und welche Daten sie verarbeiten, als auch wie Sie der Verwendung von Cookies widersprechen können, erfahren Sie in der Cookie Policy unter https://www.flimmit.at/cookies.

3. Datenübermittlung

Im Rahmen der Nutzung von Flimmit können Sie die Zahlungsart selbst auswählen und je nach gewählter Zahlungsart werden Zahlungsanbieter (Viveum) tätig. Wir übermitteln zum Zwecke der Verrechnung diesen über deren Anfrage die folgenden personenbezogenen Daten:

  • E-Mail-Adresse
  • Warenkorb
  • Wohnort (Land)
  • Bestellnummer

Die Weitergabe der Daten ist erforderlich, um den Vertrag mit Ihnen zu erfüllen, die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO.

Die Zahlungsdiensteanbieter können für die Abwicklung der Zahlung folgende Daten verarbeiten:

  • Personenstammdaten
  • Kommunikationsdaten (z.B. Telefon, E-Mail)
  • Bestelldaten
  • Verrechnungsdaten
  • Entgeltdaten
  • Online-Kennungen (z.B. IP-Adresse, Cookie-Kennungen)

Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdiensteanbieters im Rahmen Ihrer Zahlung.

4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht auf Auskunft über alle Daten zu Ihrer Person, verbunden mit ergänzenden Informationen wie deren

  • Verarbeitungszweck und Empfänger,
  • die Kriterien für die Festlegung der Aufbewahrungsdauer,
  • das Bestehen deines Rechts auf Löschung und Berichtigung,
  • auf Einschränkung oder Widerspruch,
  • das Bestehen eines Beschwerderechts,
  • Informationen über die Herkunft der Daten,
  • Informationen über automatisierte Entscheidungsfindung samt involvierter Logik.

Sie können die Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger oder unvollständiger Daten verlangen. Sie können unter bestimmten Umständen, beispielsweise wenn die Richtigkeit von Daten strittig ist, bis die Richtigkeit überprüft worden ist, eine Einschränkung der Verarbeitung von Daten dahingehend verlangen, dass diese nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden dürfen.

Gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung stehen, können Sie jederzeit Widerspruch einlegen. Ihre Daten werden im Fall des Widerspruchs nicht mehr für diese Zwecke verwendet.

Sie können verlangen, dass wir Ihnen – oder soweit dies technisch machbar ist, einem von Ihnen bestimmten Dritten – eine Kopie Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übersenden (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Sie haben das Recht auf Löschung von Daten unter bestimmten Umständen, etwa wenn diese nicht gemäß den Datenschutzanforderungen verarbeitet werden. Das sogenannte „Recht auf Vergessenwerden“ findet für Sie keine Anwendung, weil Flimmit Ihre personenbezogenen Daten auf keinen Fall öffentlich macht.

Begehren auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch, Datenübertragung oder Löschung können schriftlich an Flimmit GmbH & Co KG, Würzburggasse 30, 1136 Wien oder per E-Mail an info.flimmit@orf.at gerichtet werden.

5. Google Analytics

www.flimmit.at benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“).

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

6. Facebook-Connect

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit sich für unseren Dienst mit Facebook-Connect anzumelden. Eine zusätzliche Registrierung ist somit nicht möglich. Zur Anmeldung werden Sie auf die Seite von Facebook weitergeleitet, wo Sie sich mit ihren Nutzungsdaten anmelden können. Hierdurch werden Ihr Facebook-Profil und unser Dienst verknüpft.

Wir nutzen von den von Facebook Inc. automatisch übermittelten Daten ausschließlich Ihre E-Mail-Adresse. Diese Informationen sind für den Vertragsschluss zwingend erforderlich, um sie identifizieren zu können.

Weitere Informationen zu Facebook-Connect und den Privatsphäre-Einstellungen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen der Facebook Inc.

7. Aufsichtsbehörde

Ungeachtet der Möglichkeit einer Klage beim Landesgericht nach § 29 Abs. 2 Datenschutzgesetz 2018 und etwaiger anderer Rechtsbehelfe besteht das Recht auf Beschwerde bei der nationalen Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes, wenn eine unrechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten angenommen wird. In Österreich ist die Datenschutzbehörde (erreichbar unter +43 1 521 52-25 69 bzw. dsb@dsb.gv.at) zuständig.

8. Sonstiges

Diese Richtlinie kann sich von Zeit zu Zeit ändern, weshalb wir Sie bitten, regelmäßig unsere Webseite zu besuchen, um etwaige Änderungen unserer Datenschutzrichtlinie zu überprüfen.