Inhalt

Hobbydetektivin Agathe Heiland ist der Polizei immer einen Schritt voraus. Ganz zum Ärger von Kommissar Krefeld. Und auch Agathes schusseliger Freund und Helfer Cornelius Stingermann ist nicht immer erfreut über Agathes Alleingänge.

Mord im Kloster

Im Kloster Marienfeld wird ein Mönch tot in der Bibliothek aufgefunden. Er scheint von einem umgestürzten Regal erschlagen worden zu sein. In seiner Hand befinden sich vermeintlich originale Notenblätter von Mozart. Buchhändler Stingermann, Agathes guter Freund, der ihr oft bei ihren Ermittlungsfällen mit kriminalistischem Spürsinn hilfreich zur Seite steht, wird wenig später als Experte für antiquarische Schriften zu einem musikalischen Kolloquium ins Kloster geladen.

Alles oder nichts

Die Hobbykriminalistin Agathe kann ihr Glück kaum fassen: Bei einem Kreuzworträtsel gewinnt sie einen Wellnessurlaub für zwei Personen nach Achenkirch in Tirol. Kurzerhand lädt sie ihren guten Freund Stingermann ein, der eher unfreiwillig mit kommt. Im „Posthotel“ machen die beiden Bekanntschaft mit dem Ehepaar von Klier. Gemeinsam mit seiner Frau Marion und seinem Assistenten Bernd möchte Conrad von Klier in Achenkirch ein paar ruhige Tage abseits vom stressigen Alltag als Geschäftsmann verbringen.

Die Tote im Bootshaus

Agathe fährt mit Stingermann über das Wochenende mit einem alten Campingwagen an den Wörthersee. Was sie jedoch nicht weiß ist, dass Krefeld an der gegenüber liegenden Uferseite bei seinen Freunden Caroline und Thorsten, einem erfolgreichen Bauunternehmer, Carolines 40. Geburtstag feiert. Alte und neue Freunde hat Thorsten eingeladen. Besonders freut Krefeld die Gegenwart der attraktiven Monika. Zu fortgeschrittener Stunde kommen sich Krefeld und Monika immer näher und unternehmen eine Bootsfahrt am See.

Mord mit Handicap

Agathe begleitet ihren Freund Cornelius Stingermann auf einen Flugplatz. Er hat einen kleinen Rundflug gewonnen. Doch als er das alte Flugzeug sieht, sucht er schnell das Weite. So kommt Agathe zum Zug und fliegt statt Herrn Stingermann. Doch diesen Flug wird Agathe niemals vergessen. Aus der Luft wird sie Zeuge eines Mordes! Agathe informiert sofort den Pilot, doch dieser kann nichts erkennen und glaubt der schrulligen alten Dame nicht. Dennoch macht er via Funk Meldung.

Das Mörderspiel

Krimifan Max von Hohenfels lädt ein zu einem „Mörderspiel“. Der reiche Gutsherr ist ein treuer Kunde Stingermanns und möchte Agathes kriminalistisches Talent testen. Neben Cornelius Stingermann und Agathe hat er eine illustre Gästeschar versammelt. Das Spiel kann beginnen. Doch als der verdunkelte Raum wieder erhellt wird, wird ausgerechnet Max von Hohenfels selbst tot aufgefunden! Sein Hausarzt diagnostiziert zwar einen Herzinfarkt, aber daran hat Agathe so ihre Zweifel.

Details

  • Produktionsjahr:

    2005

  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    12+

  • Audiosprache:

    Deutsch

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Land:

    Deutschland