Inhalt

Lange Jahre war der alte Drabusch Präsident des Pernitzer Fußballvereins. Früher gabs auch Grund zu feiern, aber heute dümpelt der FC Rückpass, wie er spöttisch genannt wird, am Ende der Tabelle dahin. Aber dann kommt unvermutet Bewegung in den Verein. Anton Schurbitz, Besitzer des ortsansässigen Autohauses, nutzt die Gunst der Stunde und sorgt dafür, dass der Vereinsvorstand ihn zum nächsten Präsidenten ,und zwar an Drabuschs Todestag. Nun kommt Schwung in den Laden...

Gruppenspiel

Im niederösterreichischen Ort Pernitz ist der ortsansässige Fußball-Verein in Schwierigkeiten. Es droht der Abstieg, und damit auch der Ausstieg der letzten Sponsoren. Es wäre das Ende eines traditionsreichen Vereins. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Als Präsident Drabusch einem Herzinfarkt erliegt, wittert Anton Leopold Schurbitz die Chance, auf die er lange und geduldig gewartet hat. Unverzüglich beginnt er den Verein umzugestalten. Was braucht ein Erfolgsverein? Einen Erfolgstrainer ...

Achtelfinale

Rainer Kovacic steht von Beginn an unter Schurbitz'schem Druck: Er muss von den verbleibenden drei Meisterschaftsspielen mindestens eines gewinnen. Nach dem ersten Training ist ihm aber klar, diese Mannschaft braucht dringend Verstärkung, wenn nicht ein Wunder. Im Nachbarort beobachtet Kovacic einen Stürmer, Roland Preissler, eingebildet wie ein Gockel, aber fußballerisch immerhin ein Talent. Bei einer Pressekonferenz will Präsident Schurbitz der Weltpresse seinen neuen Erfolgstrainer präsentieren...

Viertelfinale

Das erste Spiel des FC-Pernitz unter Führung von Kovacic gerät zum Desaster. Die Mannschaft hat sich vollzählig gegen den ungeliebten "Neuen", Roland Preissler, verschworen und lässt den Stürmer ohne Ball verhungern. Kovacic wechselt ihn aus, da geht plötzlich auch noch das Licht an den Fluchtlichtmasten aus. Schurbitz muss sich ab sofort auch noch mit einer drohenden Platzsperre auseinandersetzen. Abseits des Spielfelds lerne Ilse Drabusch und Uschi einander besser kennen, da Uschi in der Kantine aushilft.

Halbfinale

Die offenen und versteckten Fouls auf und neben dem Spielfeld häufen sich. Zeitgleich mit einem Zeltfest des Vereins ist das vorletzte Spiel des FC-Pernitz angesetzt. Ein Sieg muss her, das macht Schurbitz gegenüber Kovacic mehr als deutlich. PR-Assistent Warmbacher wird mit Schwarzgeld, das für einen Ligafunktionär bestimmt ist, einer Wasserpistole und zwei illegalen Arbeitern bei einem Planquadrat festgenommen. Die Mannschaft hält sich beim Spiel ganz gut, auch wenn nach wie vor untereinander gestritten wird.

Finale

Roland reichts. Er will alles hinschmeißen, fühlt sich vom Trainer verarscht. Auch mit Uschi hat er Stress wegen einer absichtlich vergebenen Torchance. Er will eigentlich nur weg. Italien, Spanien egal. Anrufe von Kovacic beantwortet er nicht. Schurbitz wiederum sitzt noch immer der korrupte Ligafunktionär im Nacken. Wenn Schurbitz nicht zahlt, werden die Tore konfisziert. Nachdem Schurbitz' finanzielle wie körperliche Reserven ausgeschöpft sind, bedeutet das wohl das Aus...

Details

  • Produktionsjahr:

    2010

  • Altersfreigabe:

    0+

  • Audiosprache:

    Deutsch

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Land:

    Österreich