Inhalt

Nicht lange fackeln, sofort zuschlagen - so hat die Elitepolizistin Julia Klug ihren Job gelernt. Ausgerechnet sie landet bei Johannes Sonntag dem stoischen Leiter des Betrugsdezernates in der Polizeidirektion 7 am Berliner Spittelmarkt. Johannes ist ein Kopfarbeiter, analytisch, akribisch und geduldig. So stehen unruhige Tage an, nicht nur in der Polizeidirektion 7, sondern auch im Hause Klug. Denn Julia ist wieder bei ihren Eltern eingezogen. Sie wurde von ihrem Verlobten betrogen.

Betrug macht Klug

Julia Klug kehrt zurück nach Berlin. Gezwungenermaßen. Hoch verschuldet, weil einem Betrüger auf den Leim gegangen, muss sie mit Baby Ellie wieder bei ihren nichtsahnenden Eltern unterschlüpfen, zurück nach Hause, von wo sie vor 13 Jahren regelrecht geflohen war.

Heiratsschwindler

Claudia Prinz will sich in die Spree stürzen, da sie einem Heiratsschwindler aufgesessen ist. Julia, selber Opfer eines Heiratsschwindlers wurde, will den Täter zur bringen. Ihr Chef sieht das ganz anders: So ein Fall gehört in einen Groschenroman – nicht in die Zuständigkeit des Betrugsdezernats.

Herzlos

Halbnackt erscheint, der aus dem Krankenhaus entflohene Herzpatient, Norbert Brenner auf der Wache. Er will einen Diebstahl anzeigen: Sein Herz wurde geklaut! Deshalb will er auch gleich noch einen Mord anzeigen – den Mord an ihm! Marianne übergibt den seltsamen Fall an Julia. Ihr erzählt Brenner seine unglaubliche Geschichte: Wenige Minuten vor der Operation wurde die für ihn lebenswichtige Herztransplantation unter fadenscheinigen Gründen abgesagt.

Der Wohltäter

Direktionschefin Marei Schiller wird wegen sexueller Belästigung vom Dienst suspendiert. Ihr wird vorgeworfen, dem Unternehmer Christian Raabe – einem der großzügigsten Wohltäter der Stadt – in den Schritt gefasst zu haben. Dabei hat sie sich nur gegen dessen plumpe Annäherungsversuche gewehrt. Aber wer glaubt der Chefin der Polizeidirektion 7, wenn Raabe die Situation ganz anders darstellt – ein Mann der soeben öffentlichkeitswirksam auf einer Presseveranstaltung eine Million Euro für die Berliner Polizei gespendet hat.

Die Doppelgängerin

Der Fernsehstar Jeanette Biedermann wird von der aufgebrachten Besitzerin eines Schreibwarenladens Frau Krutsch auf offener Straße beschuldigt, sie um 150 Euro geprellt zu haben! Frau Krutsch ist verdammt sauer auf Jeanette: Sie wirft ihr vor, einen Schulranzen und diverse Schreibutensilien gekauft, aber die Rechnung dafür niemals bezahlt zu haben.

Der Vormund

Julia kann verhindern, dass Jugendliche ihr Auto ausräumen. Sie nimmt die Täter fest, beide sind Waisen aus einer Pflegefamilie sind. Der Pflegevater bekniet Julia, die Sache zu verschweigen, die Kinder seien sich einer Umgewöhnungphase. Bei den Ermittlungen stoßen Julia und Johannes auf viele Ungereimtheiten.

Fleischeslust

Julias beste Freundin, der Transvestit Karla, ist am Boden zerstört: Denn Karlas Imbissstand wurde vom Gesundheitsamt geschlossen. Den Befehl zur Razzia gab niemand anders als Julias Chef: Johannes Sonntag. Julia stellt ihren Chef zur Rede, doch Johannes hat unschlagbare Argumente. Der Polizeipräsident höchstpersönlich und auch die Direktionsleiterin Marei Schiller mussten sich übergeben, nachdem sie an Karlas Stand eine Bratwurst gegessen haben.

Der Partner

Um ein Haar wird der neu gekaufte Kinderwagen Julias zur Todesfälle für Baby Ellie: Die Feststellbremse löst sich und nur in allerletzter Not gelingt es Julia, ihr Kind vor den heranrollenden Autos zu retten. Als Julia sich beim Verkäufer über den Kinderwagen beschwert, faselt der von einem Bedienungsfehler – was ihm ein blaues Auge einbringt. Julia wird von Direktionsleiterin Marei Schiller zu einem Anti-Aggressionstraining verdonnert.

Falschgeld

Julia Klug will ihre Freundin Karla vom Flughafen abholen. Zufällig wird sie Zeugin, wie ein Dieb einer Stewardess einen Koffer entreißt. Julia will den Dieb stellen, der schleudert ihr den Koffer entgegen und entkommt. Beim Aufprall auf den Boden springt der Koffer auf – und eine Unmenge Zwei-Euro-Münzen purzelt auf den Boden, insgesamt mehrere Tausend Euro. Die bestohlene Stewardess ist spurlos verschwunden – Maximal ein Fall für die Flughafenpolizei, meint Johannes Sonntag.

Giftmüll

Beim morgendlichen Spaziergang mit Ellie an der Spree landet ihr Teddy im Wasser. Mit einem kühnen Sprung rettet Patrick das Stofftier. Doch im Wasser treiben auffallend viele tote Fische. Vorsichtshalber entnimmt Julia Klug eine Wasserprobe. Und Patrick beginnt, sich zu kratzen. Nur wenig später erstattet eine Mutter Anzeige auf der Wache: Ihr Sohn hat sich beim Spielen am Spreeufer eine Vergiftung zugezogen und liegt im Krankenhaus!

Trautes Heim

Als Johannes Sonntag seine neue Wohnung betreten will, muss er feststellen: Er ist auf einen Betrüger reingefallen. Denn die Wohnung, die er vor einigen Tagen angemietet hat, ist bereits vergeben – und das seit Jahren. Eine Schmach für den Leiter des Betrugsdezernats, denn Johannes ermittelt schon seit einiger Zeit gegen die sogenannten „Mietmarder“, eine Bande von gerissenen Mietbetrügern. Johannes ist mit seinem Schicksal nicht allein.

Rivalen der Rennbahn

Razzia auf der Galopprennbahn Berlin-Hoppegarten – zeitgleich mit Polizeiaktionen auf Pferderennbahnen im gesamten Bundesgebiet sind Julia und Johannes im Einsatz, um Dopingbetrüger zur Strecke zu bringen. Nadja Bock, Chefin der Polizeidirektion 7, ist mächtig unter Druck. Undenkbar, sollte Berlin als einziger Ort ohne Ergebnis dastehen! Doch die Befürchtungen von Bock scheinen sich zu bestätigen. Sie finden nichts!

Kranke Schwestern

Mariannes beste Freundin Vera will heiraten. Doch im Brautmodengeschäft bricht Veras Bräutigam Konstantin zusammen. In der Klinik wird multiples Organversagen auf Grund einer Blausäurevergiftung festgestellt. Konstantin fällt ins Koma, schwebt in Lebensgefahr. Wie konnte die giftige Substanz in Konstantins Körper gelangen? Konstantin arbeitet zu Hause als Übersetzer, lebt gesund und kauft im Ökoladen ein.

Berlin’s next Topmodel

Als Jürgen und Patrick Klug versuchen, die 18-jährige Mia Kulick wegen Schwarzfahrens zu verhaften, droht diese, sich umzubringen. Gemeinsam können Vater und Sohn verhindern, dass das Mädchen sich mit einer zerbrochenen Bierflasche verletzt. Im Dezernat versucht Julia Klug, das Vertrauen von Mia zu gewinnen. Aber die junge Frau ist genauso verstockt wie verzweifelt.

Gartenlaube

Feuer in der Schrebergartenkolonie am Weißensee! Eine anonyme Anruferin meldet zwar den Brand, doch leider zu spät, ein Schuppen brennt vollkommen nieder. Ein Unfall? Nein. Julia Klug erkennt an den Brandspuren auf den ersten Blick: Das war Brandstiftung. Das Idyll der Gartenkolonie trügt: Hier werden die Laubenpieper seit Monaten regelrecht terrorisiert. Einige Schrebergärtner behaupten zu wissen, wer hinter den Anschlägen steckt: die neue Wirtin des Vereinsheimes, Dorothea Winninger.

Offene Rechnungen

Die Wahrsagerin Madame Rubina prophezeit Julia, dass sie ihren Ex Sergej Raihmann schon bald wiedersehen werde – den Mann, der sie um 250.000 Euro betrogen hatte und mit Schulden und Baby Ellie vor einem Jahr hat sitzen lassen. Julia befragt die Wahrsagerin, weil sich der Unternehmer Gerhard Schaller von ihr betrogen sieht. Johannes wollte den lästigen Fall loswerden und auch Julia ist nicht begeistert von dieser Ermittlung. Wer glaubt schon an Wahrsager?

Details

  • Produktionsjahr:

    2012

  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    6+

  • Audiosprache:

    Deutsch

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Land:

    Deutschland