Inhalt

Hauptkommissarin Karin Kofler und ihr Kollege Andreas Blitz sind ein eingespieltes Team. Gemeinsam klären sie ungewöhnliche und komplizierte Mordfälle auf, die sie oft in die exklusivsten Kreise der Kitzbüheler Gesellschaft führen. Unterstützt werden sie dabei von Karins Vater Hannes, der im Ort das renommierte Gasthaus "Pochlarner Stuben" leitet und über einen ebenso ausgeprägten kriminalistischen Spürsinn verfügt wie seine Tochter. Auch die Gräfin Schönberg, eine gute Freundin des Hauses, mischt in den Ermittlungen mit und erweist sich mit ihren guten Kontakten und ihrer detektivischen Ader oft als wertvolle Hilfe.

Blutgericht

Lukas, Nina und Kroisleitner müssen sich vor einer internen Untersuchungskommission wegen des tödlichen Schusses auf den Mordverdächtigen Max Bruckner verantworten. Währenddessen vollzieht in der Nähe von Kitzbühel ein charismatischer Mann namens Rochus Schwarz eine von ihm inszenierte, brutale Gerichtsverhandlung. Sein Feindbild sind die Banken, die Menschen ihre Existenzgrundlage entziehen. Sein Ziel ist Gerechtigkeit um jeden Preis. Die Kellnerin Anika Eder beobachtet zufällig das geheime Treiben.

Racheengel

Im Lift des Gebäudes einer Tiroler Versicherung liegt eine tote junge Frau, eine Kugel im Kopf. Minuten zuvor hat sie noch dem Versicherungsvertreter Axel Breschan bei einer Firmenfeier eine Szene gemacht. Der geschockte Mann jedoch behauptet, die Frau noch nie gesehen zu haben. Nina findet heraus, dass das Opfer Ramona Hoffmann heißt und zusammen mit ihrem Mann Ivo eine "Racheagentur" führt, in der man Rache auf Bestellung begehen lassen kann.

Gottvater

In Mairach ist das Wort des Postenkommandanten Felix Hörtnagel Gesetz. Das hat Kroisleitner noch gut in Erinnerung, denn fünfeinhalb Jahre lang hat er unter Hörtnagel gedient. Jetzt wird Christof Mally, der Schwiegersohn von Hörtnagel, nach einem Disco-Besuch auf offener Straße erstochen aufgefunden. Mally war spielsüchtig. Beim "Beach Club" wurde er, am Abend vor seinem Tod, in eine Schlägerei mit seinem Freund Nikolaus Brunner verwickelt.

Ein Mords-Spaß

"Für Hobby-Detektive ab 16 Jahren" wird rund um Kitzbühel ein Event veranstaltet, bei dem ein inszenierter Mordfall gelöst werden soll. Hinweise auf den Täter sind in der Gegend versteckt - man muss sie nur finden und richtig deuten. Die Teilnahme daran bekommen Hannes und die Gräfin von Lukas und Nina geschenkt. Hannes ist zunächst dagegen, ändert aber seine Meinung, als er und die Gräfin noch vor Event-Beginn eine echte Leiche finden: Siegfried Hölzl, Besitzer einer der größten Helikopter-Firmen in Tirol.

Mord-Rezepte

Christian Färber liegt nach einem Unfall im Koma. Plötzlich sieht es so aus, als ob er aufwachen würde. Doch noch bevor die Mediziner reagieren können, stirbt Färber. Als man im Infusionsschlauch eine Einstichstelle findet, geht die SOKO von Mord aus, zumal es in diesem Spital in letzter Zeit zu mehreren nicht eindeutig zu klärenden Todesfällen gekommen ist. Es heißt, Krankenschwester Gerlinde sei ein Todesengel.

Rasant in den Tod

Der Event-Manager Lars Precht wird bei einem Bockerl-Rennen von einer Gewehrkugel tödlich getroffen. Kurz vor seinem Start hat er noch mit seinem Geschäftspartner Thomas Sattler gestritten, weil dieser Firmengelder in den Sand gesetzt hat. Interessant ist aber auch, dass die Käserin Valerie Taler Precht für den Tod ihres Mannes verantwortlich macht. Nur eine trauert still und ehrlich erschüttert um Lars: Anna. Aber sie hat nicht nur einen Freund verloren.

Unsterblich

Der Unternehmer Theo Walch ist gerade dabei in Kitzbühel ein Institut für Kryonik einzurichten. Hier soll wohlhabenden Menschen durch Einfrieren ihres Körpers ein Leben nach dem Tod ermöglicht werden. Als seine Geschäftsführerin und Freundin Michaela Tangl ermordet wird, tauchen die Ermittler nicht nur in eine äußerst skurrile Welt ein, sondern auch in ein komplexes Netz der Gefühle. Auch Lukas Roither muss sich mit Gefühlen auseinandersetzen - seinen eigenen nämlich, die er zu lange vergraben hatte.

15 Minuten

Nur Stunden vor dem großen Hahnenkamm-Sommerfest wird der Sonnenstudio-König Walter Ansbach in seinem jüngst bezogenen Haus mit einer Hantel erschlagen. Gefunden hat ihn das It-Girl Beverly Enders, das ihn zusammen mit der Drag-Queen Fabienne la Rose und deren Manager zum Fest begleiten hätte sollen. Aber im Vorfeld scheint es Streit gegeben zu haben. So wie auch zwischen Ansbach und seiner Ex-Frau, der er erst am Tag vor seinem Tod Schmuck abgekauft hatte. Schmuck, der nun verschwunden ist.

Der schönste Tag

In einem Becken der Kläranlage schwimmt die Leiche des Hochzeitsfotografs Clemens Kreidl. Tags zuvor hatte er noch auf der Hochzeit der Tochter des Unternehmers Peter Maric fotografiert. Wie sich bald herausstellt, war das allerdings nicht die einzige Hochzeit an diesem Tag. Und das stellt sich nicht nur anhand seines Alkoholspiegels heraus, sondern auch aufgrund eines Mannes, der auf Kreidls Fotos immer wieder zu sehen ist: Simon Worgötter, ein Hochzeitstourist. Oder doch ein Mörder?

Amour Fou

Dr. Antonia Weigert, Richterin am Landesgericht Innsbruck, wird in ihrem Wohnzimmer ermordet aufgefunden. Die SOKO hält es für möglich, dass sie der Rache eines von ihr Verurteilten zum Opfer gefallen ist. Bei ihren Ermittlungen stoßen Lukas und Nina auf einen Prozess gegen den der Mafia nahestehenden Beppo Carlotti, der wegen Export von gepanschtem Olivenöl in Tirol einsitzt. Aber wirklich verdächtig ist der Fall Lucy Dolzer, die von der Richterin wegen zweifachen Mordes schuldig gesprochen wurde.

Kaspressknödel XXL

Der erfolgreiche Wettesser Wolfgang Neudecker stirbt während einer Meisterschaft. Für seine Verlobte Jasmin bricht eine Welt zusammen, doch ihre Mutter eine asketisch lebende Apothekerin, scheint davon wenig erschüttert. Wie sich später bei der Obduktion herausstellt, wurde Neudecker mit Rattengift umgebracht, welches mit einem Nahrungsergänzungsmittel vermischt war. Das Team der SOKO-Kitzbühel ermittelt und stößt dabei neben familiären Ungereimtheiten auch auf eine geschäftstüchtige Ärztin.

Bling Bling tot

Der mumifizierte Körper der Schülerin Margret Bader wird in einer Industriewaschmaschine gefunden. Nina und Lukas können herausfinden, dass Margret mit ihren Freunden, den verwöhnte Zwillingen Lima und Victor, in Kitzbüheler Wohnhäuser einbrach, um dort Wertgegenstände zu stehlen. Neben dem undurchsichtigen Zwillingspaar gerät auch ein vorbestrafter Künstler, der eine Affäre mit Margret hatte, ins Visier der Ermittlungen.

Ausgeliefert

Lukas ist tief geschockt als er seine Freundin, die Psychologin Mira Winterberg, blutüberströmt in ihrer Praxis findet. Sie wurde mit einer Schere ermordet, die ihr in den Hals gerammt wurde. Lukas übernimmt selbst die Ermittlungen und stößt dabei auf die ominösen Machenschaften einer Pharmafirma, in welche auch Miras Ex-Freund und eine unberechenbare Borderline-Patientin verwickelt zu sein scheinen. Schwer getroffen von Miras Tod ist Lukas dennoch bestimmt, gemeinsam mit dem SOKO-Team die Wahrheit aufzudecken.