Inhalt

Der Bergdoktor steht erneut vor vielen Herausforderungen: Neben privaten Turbulenzen verlangen ihm auch rätselhafte Krankheitsfälle und spektakuläre Rettungsaktionen alles ab. Dr. Martin Gruber hat mit seiner letzten Beziehung endlich abgeschlossen und will nun eigentlich die Sache mit der Liebe erst einmal etwas ruhiger angehen lassen. Doch dann zieht ihn die freche Anne Meierling in ihren Bann ...

Ausgeträumt – Teil 1

Dank Martin gilt sein Patient Tobias Kirchleiter als komplett geheilt. Tobias' Traum von einem eigenen Büro für Bergtouren steht jetzt scheinbar nichts mehr im Weg. Zur Feier des Tages unternimmt er mit seiner Freundin Pia eine kleine Wanderung, als Pia plötzlich schwere Atemwegsprobleme bekommt, die sich dramatisch auswachsen. Schließlich muss sogar die Bergrettung ausrücken. Die vermeintliche Asthmatikerin trägt schon viel zu lange ein Geheimnis mit sich herum, dem Martin erst nach und nach auf die Schliche kommt.

Ausgeträumt – Teil 2

Das Leben von Pia Ritter hängt an einem seidenen Faden. Nur eine sofortige Transplantation kann die junge Frau noch retten. Gegen ihren Willen klärt Martin Pias Freund Tobias über ihr Krankheitsbild auf und erreicht, dass sich Tobias als Organspender testen lässt. Tatsächlich wäre er ein geeigneter Kandidat und willigt auch in die riskante Operation ein. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Privat hängt der Himmel für Martin wieder voller Geigen, als er die freche Anne Meierling näher kennen lernt.

Verantwortung – Teil 1

Zufällig erlebt Martin mit, wie Jana Keutner völlig erschöpft neben ihrem Wagen zusammenbricht. Um ihre chronisch kranke Tochter versorgen zu können, muss die junge Frau rund um die Uhr arbeiten. Daher kommt es für Jana auch nicht in Frage, sich krankschreiben zu lassen. Bald steht aber mehr auf dem Spiel als die bloße Existenz. Indes entpuppt sich Martins neue Flamme Anne als Frau voller Geheimnisse. Vor allem seine Mutter scheint dem jungen Glück wenig abgewinnen zu können.

Verantwortung – Teil 2

Jana Keutner hat zu lange zugewartet, um sich wegen ihrer kranken Leber behandeln zu lassen. Für die todgeweihte Frau gibt es nun keine Rettung mehr. Martin versucht, den Kontakt zum Vater von Janas kleiner Tochter wiederherzustellen, damit das Mädchen am Ende nicht völlig allein dasteht. Währenddessen spricht sich allmählich herum, dass Martins Freundin Anne mit einem Erzrivalen der Familie Gruber verwandt ist. Ungewollt geraten sie und Martin daraufhin zwischen die Fronten.

Keine Zukunft – Teil 1

Weil der Inhaber wichtiger Anbau- und Weideflächen eine Verlängerung der Pacht verweigert, kämpft der Gruberhof ums Überleben. Für Hans hat - ganz klar - vor allem einer Schuld an dieser Krise: sein Bruder Martin. Durch seine Liebe zu Anne sind alte Feindschaften wieder aufgeflammt. Martin könnte den Hof retten, doch würde er damit Annes Vertrauen aufs Spiel setzen. Daneben versucht Martin einer ehemaligen Extremsportlerin zu helfen. Ihre Lähmung nach einem Unfall ist vielleicht nicht endgültig.

Keine Zukunft – Teil 2

Martin muss zugeben, seiner Patientin Cora Rudolf, einer ehemaligen Extremsportlerin, falsche Hoffnungen gemacht zu haben. Sie wird wohl für immer gelähmt bleiben. Dem nicht genug, diagnostiziert er bei Coras Freund Sebastian akute Leukämie. Während die zwei kurz darauf in den Bergen schwer verunglücken, platzt bei der schwangeren Susanne die Fruchtblase. Hans hat keine andere Wahl: Da er als Einziger vor Ort ist, muss er kurzerhand als Hebamme einspringen.

Lügen und Wahrheiten – Teil 1

Am Gruberhof ist die Nervosität groß. Martin hat den Interessenten für die Gruber-Felder ausfindig gemacht und ihm ins Gewissen geredet. Alle hoffen nun, dass der Mann von seiner Kaufabsicht absieht und warten gespannt auf den erlösenden Anruf. Zur Ablenkung beaufsichtigt Martin einen Wettbewerb im Fallschirmspringen, als ein Unglück geschieht. Einer der Teilnehmer schafft es nicht rechtzeitig, seinen Schirm zu öffnen, und stürzt ab. Er ist nicht der einzige Patient von Martin an diesem Tag.

Lügen und Wahrheiten – Teil 2

Annes Vater Arthur hat einen Herzinfarkt erlitten. Trotz sofortiger Hilfsmaßnahmen bleibt sein Zustand kritisch. Mithilfe zahlreicher Tests versuchen Martin und Kahnweiler der Ursache für seine mysteriöse Erkrankung auf die Spur zu kommen. Beim Fallschirmspringer Meißner, einem Berufskollegen von Martin, weisen die Laborwerte einen erhöhten Cortisol-Pegel auf, wohl eine Folge des Extremsports. In diesem Zustand als Arzt zu praktizieren, wäre fahrlässig. Doch Meißner stellt sich - gegen alle Vernunft - taub.

Schattenkind – Teil 1

Die junge Lisa leidet an Leukämie. Rettung kann nur eine Nierentransplantation bringen. Doch ihre Schwester Kira lehnt es ab, sich als Spenderin zur Verfügung zu stellen. Zu viele Opfer musste sie in der Vergangenheit für Lisa bringen. Als der Druck auf Kira zu groß wird, taucht das Mädchen kurzerhand unter. Auch die Beziehung zwischen Anne und Martin hat sicherlich schon bessere Tage gesehen. Seitdem Martin Annes Vertrauen missbraucht hat, streiten die zwei nur noch.

Schattenkind – Teil 2

Kira hat endlich ihre kranke Schwester besucht. Das Ergebnis dieser Konfrontation ist jedoch nicht die erhoffte Versöhnung, sondern eine unschöne Eskalation. Lisa ist danach dermaßen deprimiert, dass Martin befürchten muss, dass sich das Mädchen etwas antut. Arthur will den Grubers die überlebensnotwendigen Felder verpachten, lässt aber eine Sonderklausel in den Vertrag einfließen: Martin soll sich Anne nicht mehr nähern dürfen. Das Ende ihrer Liebe wäre damit besiegelt.

Allein – Teil 1

Koma-Patient Thomas Weidler dämmert von seiner Familie vergessen in einem Pflegeheim vor sich hin. Als Martin dort eine Vertretung übernimmt, weist ein Routine-EEG plötzlich Hirnaktivitäten bei Weidler auf. Kurz darauf erwacht er und Tests zeigen, dass Weidler nie wirklich im Koma lag, sondern sein Zustand von einer seltenen Erkrankung hervorgerufen wurde. Dennoch sträubt sich seine Frau Hanna hartnäckig gegen jedweden weiteren Kontakt. Schlechte Erfahrungen lassen sie Schlimmes erahnen.

Allein – Teil 2

Die kleine Marie Weidler steht an ihrem Geburtstag ganz im Mittelpunkt. Ihr Herzenswunsch, ihren Papa wiederzusehen, geht aber nicht in Erfüllung. Weidler war früher extrem gewalttätig und seine Frau befürchtet, er könnte dem Kind etwas antun. Als er auf eigene Faust einen Besuch in die Wege leitet, droht die Angelegenheit vollends zu eskalieren. Martin und Anne leiden sehr unter dem Kontaktverbot, dass ihnen Arthur auferlegt hat. Nach mehreren unschönen Szenen spricht Lisbeth ein Machtwort.

Details

  • Produktionsjahr:

    2013

  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    12+

  • Audiosprache:

    Deutsch

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Land:

    Österreich

    Deutschland