Inhalt

Durch eine missglückte Rettungsaktion schlittert der Bergdoktor in eine schwere Sinnkrise und zieht sich in eine geführte Alpenpension zurück, um sich neu zu finden. Ein Lawinenopfer wird lebend aus den Schneemassen geborgen. Allen Bemühungen zum Trotz gelingt es Bergdoktor Martin Gruber jedoch nicht, das Mädchen zu retten. Eine Situation, an der der couragierte Arzt fast zerbricht. Von Alpträumen geplagt beginnt er, seine Qualifikation anzuzweifeln und kapselt sich völlig ab. In einem einsamen Bergdorf versucht Martin sich eine Auszeit zu gönnen. Dort bleibt sein medizinisches Können aber nicht lange unentdeckt und erneut ist Martins Expertise gefordert.

Alte Wunden

Seit dem Tod ihrer Eltern betreut die 17-jährige Lena Strickler Haus und Hof ganz allein. Ihr Engagement ist vorbildhaft. Als jedoch plötzlich ein gewisser Tobias Berger auftaucht und Ansprüche auf Lenas Erbe erhebt, weil er angeblich der rechtmäßige Ehemann ihrer Mutter ist, fordert die Last der Verantwortung ihren Tribut: Lena bricht zusammen. Bergdoktor Martin Gruber gelingt es zwar, die junge Patientin zu stabilisieren. Eingehende Untersuchungen in der Klinik fördern aber eine beunruhigende Diagnose zutage.

Ein kaltes Herz

Zum Glück passiert wenig, als der kleine Tim Fischer vom Nachwuchs-Skisprung-Kader in Ellmau böse stürzt. Mehr Sorge bereitet Bergdoktor Martin Gruber Tims Mutter Luisa. Nach einem Schwindelanfall arbeitet ihr Herz unregelmäßig und sollte untersucht werden. Wider Erwarten lässt sich die junge Frau in der Klinik aber nicht blicken. Auf Eis gelegt sind momentan auch Martins Zukunftspläne mit Anne. Weil er die Gegenwart von Annes sturen Vater nicht mehr erträgt, wohnt Martin wieder daheim und igelt sich ein.

Schicksalsschläge

Ein Missgeschick mit ihrem Rollstuhl treibt Olivia Weigert in die Arme ihres ärgsten Feindes Hannes Finke. Vor zwei Jahren hat dieser einen Autounfall verursacht, bei dem Olivia ein Bein und ihre geliebte Tochter verloren hat. Beide, Michael Finke wie Olivia Weigert, leider immer noch an den Spätfolgen der Tragödie. Unweigerlich wird Bergdoktor Martin Gruber in den Konflikt verwickelt, als er Olivia Weigert nach ihrem Sturz verarztet. Einfühlsam versucht er, zwischen den Streitparteien zu vermitteln.

Enttäuschte Erwartungen

In Ellmau taucht überraschend Marie Wiesgott auf. Vor Jahren ist sie nach Spanien gegangen anstatt im familieneigenen Modengeschäft mitzuarbeiten. Ihre Tochter Jenni wächst seither bei Maries Mutter Johanna auf, die ihr diesen Verrat nie verziehen hat. Prompt bekommt die alte Dame Herzrasen, als sie von Maries Rückkehr erfährt. Bergdoktor Martin Gruber wird konsultiert, der neben der Großmama bald auch eine zweite Patientin aus dem Kreis der Familie Wiesgott zu betreuen hat. Marie ist nämlich unheilbar krank.

Abschiede

Nach einem klärenden Gespräch haben sich Anne und Martin versöhnt. Der Grund ihres Konflikts, Annes Vater Arthur, hat das Weite gesucht und das Paar wohnt endlich allein auf dem Distelmeier-Hof. Alles wäre also eitel Wonne, würde Anne nicht erneut anfangen, ihren alkoholkranken Vater zu bemuttern. Martin wird derweil völlig von seinem Job in Anspruch genommen. Er versucht einem schwerkranken Burschen, der sich bereits mit seinem baldigen Tod abgefunden hat, neue Hoffnung auf Heilung zu geben.

Zwei Mütter

Martin hat sich von Anne getrennt. Anstatt jedoch Trübsal zu blasen, versucht er das Beste aus der Situation zu machen und plant mit Bruder Hans einen echten Männerurlaub in Schweden, als ein Notruf die morgendliche Idylle zerstört: Der kleine Max blutet heftig aus der Nase. Rasch kommt Martin dem Grund allen Übels auf die Spur. Ein Gendefekt treibt den Blutdruck des Babys in die Höhe. Max braucht gesunde Stammzellen. Die Suche nach geeigneten Spendern fördert allerdings Überraschendes zutage.

In der Fremde

Nachdem Hans vom Kuss zwischen Martin und Susanne erfahren hat, schaltet er auf stur. Martin wird nicht nur vom Hof gejagt. Enttäuscht verbannt ihn Hans auch aus dem Team der Ellmauer Bergretter. Da sich Annes Vater weiterhin weigert, das Feld für Martin zu räumen, schlüpft dieser bei einem Kollegen unter, auch wenn dies keine Dauerlösung sein kann. Beruflich macht Martin Bekanntschaft mit Rallye-Fahrer Max Griebel. Untersuchungen fördern bei dem jungen Mann eine deprimierende Diagnose zutage.

Die Lebenden und die Toten

Frustriert von den leeren Versprechungen ihres Vaters hat Anne den Hof verlassen. Kaum ist sie weg, passiert ein Unglück. Im Suff verursacht Arthur einen Brand, der ihn und Martins Mutter Lisbeth in höchste Gefahr bringt. Gemeinsam mit seinem Bruder versucht Martin die zwei vor dem sicheren Feuertod zu retten. Indes plagt die erfolgreiche Architektin Michaela Höffner die tief sitzende Angst, dasselbe Schicksal wie ihre Mutter zu erleiden. Nachdem diese an Multipler Sklerose erkrankt ist, hat ihr Mann sie verlassen.

Details

  • Produktionsjahr:

    2014

  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    12+

  • Audiosprache:

    Deutsch

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Land:

    Österreich

    Deutschland