Inhalt

Die Serie verbindet die Erzählstruktur eines klassischen "Whodunit?"-Krimis mit den Ereignissen eines realen Mordfalles. Durch die Serie führen die Ermittler, Spurensicherer und Gerichtsmediziner, die auch mit den Originalfällen betraut waren. Sie erzählen ihre damaligen Eindrücke und erklären die Ermittlungsschritte. In aufwändigen Reenactment-Szenen wird das Publikum auf eine spannende Ermittlungsreise geschickt. Alle Episoden der Serie beruhen auf realen Mordfällen, die von der Wiener Polizei gelöst wurden.

Der Sadist

Eine junge Frau wird verschleppt und mit dem Tode bedroht. Durch einen glücklichen Zufall kann sie sich aus den Fängen ihres Peinigers befreien und der Polizei wichtige Hinweise auf den Täter liefern. Die Fahndung nach dem Hauptverdächtigen läuft bereits auf Hochtouren, als sich ein weiteres Opfer bei der Polizei meldet.

Blutiger Asphalt

In einem Wiener Park bei Nacht - zwei junge Frauen werden Augenzeuginnen eines brutalen Verbrechens. Ein junger Mann wird in einem Park von zwei Personen niedergestochen. Während mit Hilfe der Zeuginnen versucht wird, eine Beschreibung der möglichen Täter zu bekommen, führen die Ermittlungen ins Spielermilieu.

Der perfekte Plan

Eine junge alleinerziehende Mutter wird erschlagen in ihrer Wohnung aufgefunden. Die Wiener Polizei nimmt den Exfreund des Opfers ins Visier, aber der legt ein hieb und stichfestes Alibi vor. Wer kann sonst noch ein Motiv für diese äußerst brutale Tat haben?

Vermisst

Ein Teenager kommt aus einem zerrütteten Elternhaus und lebt in einer betreuten Wohngemeinschaft. Am Weg von einem Therapiezentrum verschwindet er spurlos. Bei den Ermittlungen stoßen die Polizisten auf blutige Kleidung des jungen Burschen und müssen jetzt von einem Gewaltverbrechen ausgehen.

Ladykiller

Eine wohlhabende, alleinstehende Mittvierzigerin wird erdrosselt in ihrer Wohnung aufgefunden. Obwohl sie äußerst vorsichtig war, dürfte sie den Täter in die Wohnung gelassen haben. Die Ermittler überprüfen ihren engen Bekanntenkreis und stoßen auch auf einen geheimnisvollen Unbekannten.

Todesschrei

Eine betagte Dame wird in ihrer Wohnung tot aufgefunden. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren und in der Gerichtsmedizin werden erste Erkenntnisse über den Tatablauf klar. Das Opfer wurde durch Schläge auf den Kopf handlungsunfähig gemacht und danach blutrünstig erstochen. Es gibt eine Zeugin - eine Freundin des Opfers hat am Telefon mitangehört, wie die Tat ihren Lauf nimmt.

Stich ins Herz

Den Ermittlern bietet sich ein grauenvoller Anblick dar - eine junge Frau liegt mit Brandwunden und Stichverletzungen übersät in ihrer Wohnung. Bei der Obduktion wird klar, dass letztendlich ein Stich ins Herz zum Tode geführt hat. Die Ermittler recherchieren im privaten Umfeld des Opfers und finden heraus, dass sie für ein Escort-Service gearbeitet hat.

Tiefgekühlt

Mitten in Wien wird eine weibliche Leiche im Kofferraum ihres eigenen Autos gefunden. Die Geschäftsfrau war seit 3 Monaten abgängig. In akribischer Kleinarbeit rekonstruieren die Ermittler die letzten Stunden der Ermordeten und stoßen auf mehrere Verdächtige.

Details

  • Produktionsjahr:

    2015

  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    0+

  • Audiosprache:

    Deutsch

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Land:

    Österreich