Inhalt

2009 hat erstmals ein österreichischer Film die Viennale eröffnet, der Streifen „La Pivellina“ von Tizza Covi und Rainer Frimmel. Darin findet eine Zirkusartistin ein zweijähriges Kind auf einem Spielplatz am Stadtrand von Rom und nimmt den Grünschnabel, wie der Filmtitel zu Deutsch heißt, zu sich. Doch aus dieser heimlichen Kindesaufnahme ergeben sich allerlei Konflikte, die das Regieduo Tizza Covi und Rainer Frimmel mit viel Gespür für die zwischenmenschlichen Nöte bearbeiten. Covi und Frimmel haben dabei mit den Laiendarstellern jenes Zirkus gearbeitet, den sie schon 2005 in ihrem Film „Babooska“ auf seiner Wanderschaft mit der Kamera begleitet haben. Arnold Schnötzinger hat zum österreichischen Kinostart von "La Pivellina" 2009 mit Tizza Covi und Rainer Frimmel das folgende Gespräch geführt.

Details

  • Produktionsjahr:

    2009

  • Kategorie:
  • Altersfreigabe:

    0+

  • Audiosprache:

    Deutsch

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

Empfehlungen

Zugehörige Kollektionen