Inhalt

Rémi stammt aus vornehmer englischer Familie und wurde als Baby geraubt wurde. Er wächst im Frankreich des vorigen Jahrhunderts in elenden Verhältnissen bei Pflegeeltern auf, die den Jungen an einen Gaukler verkaufen. Mit Vitales, drei Hunden und einem Affen zieht Rémi durch die Lande und erlebt dabei so seine Abenteuer…

Rémi wird verkauft

Frankreich im 19. Jahrhundert: Rémi, ein Junge aus wohlhabendem Hause wurde als Baby geraubt und aus seiner Heimat England fortgebracht. Seither lebt er bei Mutter Barberin in miserablen Verhältnissen. Als deren Mann Jerôme unerwartet heimkehrt, muss er erfahren, dass er nicht der echte Sohn Mutter Barberins ist. Sein Stiefvater will ihn loswerden, da auch das Geld nicht reicht, um Rémi mitzuernähren. Deshalb wird er an Vitalis, einen Gaukler und Tierdresseur, verkauft.

Rémi wird Hundedompteur

Schweren Herzens verlässt der kleine Mann seine Pflegemutter und zieht gemeinsam mit Vitalis und seinen Tieren, darunter befindet sich auch ein Affe, quer durchs Land. Es ist ein Leben voller Abenteuer und Herausforderungen, aber in Vitalis findet Rémi einen neuen Freund.

Rémi bei den Bettlern

Als sein neuer Herr wegen Beleidigung eines Gendarmen zwei Monate ins Gefängnis muss, versucht Rémi sich alleine durchzuschlagen.

Rémi im Bergwerk

Rèmis Vorstellung mit den Tieren geht schief und mehrere Dorfjungen verjagen ihn. Arthur, ein junger Engländer, rettet ihn im letzten Moment.

Rémi wird gesucht

Arthur bringt ihn zu Lady Milligan, die auf einem Hausboot durch Frankreich reist. Dort wähnt er ihn sicher.

Rémi kommt nach London

Rémi kann nicht wissen, dass diese Frau, zu der der auf das Schiff kommt, seine leibliche Mutter ist ...

Details

  • Produktionsjahr:

    1981

  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    12+

  • Audiosprache:

    Deutsch

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Land:

    Frankreich