Inhalt

Gleich zu Beginn der Staffel zwingen Juwelendiebe das Team des Medicopters zu einem gefährlichen Manöver. Neben Jugendlichen, die mit Nahtoderfahrungen experimentieren, halten auch giftige Vogelspinnen die Luftrettung in Atem.

Flug ins Ungewisse

Die Juwelendiebe Roman und Stefan kapern auf ihrer Flucht vor der Polizei eine Cessna. Nach dem Start erleidet Lothar, der Pilot, vor Aufregung einen Herzanfall. Seine Enkelin Andrea, ebenfalls an Bord der Maschine, nimmt über Funk Kontakt mit der Medicopter-Crew auf. Nach Anweisungen zur Erstversorgung des Erkrankten, wagt Jens in luftiger Höhe den Umstieg vom Hubschrauber in die Cessna, um das führerlose Flugzeug notzulanden.

Spiel mit dem Tod

Die Internatsschüler Sven, Sabine, Enzo und Piet diskutieren über Nahtoderfahrungen. Es kommt zur unvermeidlichen Mutprobe, die Piet beinahe das Leben kostet. Im letzten Moment kann ihn die Medicopter-Crew retten. Piet ist begeistert von den Halluzinationen, die er von den Notfallmedikamenten bekommen hat. Die Schüler locken das Medicopter-Team zu einem angeblichen Unfall und hoffen auf eine Gelegenheit, dessen Notfalltaschen stehlen zu können.

Feuer!

Die Dörfer Goldegg und Goldegg-Weng wetteifern wie jedes Jahr, wer zum Sommerfest den größeren Scheiterhaufen entzündet. Als zwei Goldegger den Holzhaufen der Konkurrenz vor Sonnenuntergang anzünden, kommt es zu hektischen Szenen. Eine Frau glaubt ihr Kind zwischen den Flammen. Die Medicopter-Crew rückt sofort an. Bald kann Entwarnung gegeben werden. Die Goldegg-Wenger schlagen zurück. Was als dummer Streich beginnt, kostet zwei Menschen beinahe das Leben.

Der Tunnel

Jugendlicher Leichtsinn führt auf einer Baustelle zu einem Unfall mit einem Bagger. Die A-Crew kann einen Burschen schwer verletzt bergen. Dessen Freunde lassen sich auf dem Heimweg durch ein riskantes Überholmanöver provozieren. Beim anschließenden Kräftemessen mit dem Lenker des anderen Fahrzeuges überschlägt sich der Wagen der Teenager in einem Tunnel. Die B-Crew rückt an und gerät in Lebensgefahr als bei einem Nachfolgeunfall ein Tanklaster in Flammen aufgeht.

Eisiges Gefängnis

Liftwart Sepp beobachtet kurz vor Feierabend eine Rettungsaktion der Medicopter-Crew. Dabei bemerkt er nicht, dass Eva-Maria, ihr Sohn und ihre Tochter zusteigen und schaltet den Sessellift ab. Den Kindern gelingt es, an einem Stützpfeiler hinunterzuklettern. Auf dem Weg ins Tal verlaufen sie sich und suchen Unterschlupf in einem Wettercontainer, der unter ihrem Gewicht abzustürzen droht. Eva-Maria hat das Seil erreicht, hängt jedoch über dem Abgrund fest. Das Hotel meldet die drei bei Medicopter als vermisst.

Angst!

Im Therapiezentrum 'Sonnalm' kommen durch eine Unachtsamkeit die für die Behandlung mit Phobikern gehaltenen Vogelspinnen frei. Eine Ausreißerin verkriecht sich im Rucksack von Dr. Balzer, der sich mit Tamara, Andrea und Renald zu einer Bergwanderung aufmacht, wo die drei ihre Höhenangst überwinden sollen. Auf dem Weg zum Gipfel wird Dr. Balzer von der Spinne gebissen, erschrickt und stürzt ab. Renald erleidet eine Panikattacke und bringt sich und die anderen in zusätzlich Gefahr.

Ohne Skrupel

Schmiergeldzahlungen an EU-Inspektor Jan van der Siemak garantieren dem Ort Grieshaben hohe Subventionen. Das Abkommen soll um ein weiteres Jahr verlängert werden. Als van der Siemak betrunken von seinem Balkon stürzt und sich schwer verletzt, wird das Medicopter-Team gerufen. Da der Vertrag jedoch noch nicht besiegelt ist, schicken die Bewohner das Rettungsteam wieder weg. Dr. Harland lässt der Fall keine Ruhe. Erneut macht er sich auf den Weg nach Grieshaben.

Gegen jede Chance

Lars borgt sich heimlich den Geländewagen seiner Eltern, holt seine Freundin von der Schule ab und versucht, ihr durch riskante Fahrmanöver zu imponieren. Unbemerkt löst er einen katastrophalen Unfall aus und setzt seine Fahrt Richtung Steinbruch fort, wo er so richtig Gas gibt. Es dauert nicht lange und er verliert die Kontrolle über den Wagen. Mit dem Font voran rutscht das Fahrzeug in einen Sprengschacht. Die Bergung der Opfer gestaltet sich für die Medicopter-Crew äußerst schwierig.

Details

  • Produktionsjahr:

    2006

  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    16+

  • Audiosprache:

    Deutsch

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Land:

    Österreich

    Deutschland