Inhalt

Die Geschichte von einem lebensfrohen Optimisten und einem selbstmörderischen Pessimisten, die angesichts ihrer Erlebnisse ihre Probleme gemeinsam lösen.

Bis zum Hals im Wasser

Harry Meisel will Selbstmord begehen. Er springt von der Reichsbrücke. Dort wird er von dem ewige Optimisten Axel Mozart gerettet und die beiden freunden sich an.

Wiener Schnitzel

Meisel eröffnet das alte Gasthaus "Zur Zukunft" mit einem Schnitzelessen. Einem Bierfahrer, der als erster davon gegessen hatte, wird unheimlich schlecht. Lucy dreht einen Werbespot über Schnitzel.

Suite 1811

In der "Zukunft" herrscht Totenstille. Nach jüngsten Ereignissen hat Meisel sein Gasthaus wieder schließen müssen. Umso turbulenter gestalten sich Mozarts und Meisels Begegnungen mit der Außenwelt. Mozart arbeitet zwangsweise wieder als Inkassant und jagt einem unbezahlten Computer und ein paar bösen Kindern nach, die in der Luxussuite eines Hotels wohnen.

Ein heißer Tag

Mozart fährt aushilfsweise Taxi. Einen heißen Sommernachmittag lang kurvt er durch Wien - mit einem Baby, das dringend gewickelt werden muß, und zwei Frauen, die einen Wohnungsschlüssel suchen. Währenddessen versteckt Meisel in seinem Gasthausgarten Krista, Mozarts neue Freundin, vor Lucy, Mozarts bisheriger Freundin, die unerwartet von Werbefilmdreharbeiten zurückgekehrt ist...

Herzklopfen

Axel Mozart, Aushilfstaxifahrer, wird von einer merkwürdigen alten Dame zu einer Fahrt in einen Safaripark angeheuert. Meisel geht ins Spital, um sich wegen ständiger Kopfschmerzen behandeln zu lassen. Die Taxifahrt und der Spitalsbesuch arten in folgenschwere Abenteuer aus.

Hildes Lied

Der Optimist Axel Mozart und der Pessimist Harry Meisel haben eines gemeinsam: Schwierigkeiten - Schwierigkeiten für Fortgeschrittene.

Details

  • Produktionsjahr:

    1987

  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    0+

  • Audiosprache:

    Deutsch

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Land:

    Österreich

Zugehörige Kollektionen