Inhalt

Ein sozialkritisches Melodram über die Überwindung der Einsamkeit! Es ist nie zu spät, seinem Leben einen Sinn zu geben. Eine vereinsamte ältere Frau, Anna Korrer, lebt zurückgezogen in ihrer Wohnung und wagt sich seit dem Tod ihres Mannes nicht mehr vor die Haustür. Als der Kunsthistoriker Erwin Kronberger für ein Praktikum in der Galerie von Dr. Eberhard in die Stadt kommt und für einige Wochen in die Nachbarwohnung einzieht, beginnt sich durch ihn ihr Leben langsam zu ändern. Die vierzigjährige Galeristin Eleonore Eberhard ist permanent am Arbeiten, da die Eröffnung einer Ausstellung vor der Tür steht, und vernachlässigt dabei Mann und Sohn. Bürgermeister Franz Leitner geht in seinem Beruf auf und hat ausschließlich das Wohl der Stadt und ihrer Bewohner im Sinn.

Details

  • Produktionsjahr:

    2014

  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    0+

  • Audiosprache:

    Deutsch

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Land:

    Österreich

Zugehörige Kollektionen