Inhalt

Die Österreicher und Österreicherinnen hegen und pflegen ihre Eigenarten. Beim Essen, im Urlaub, in der Liebe, in der Politik. Kaum ein Thema, bei dem nicht etwas typisch Österreichisches zu finden wäre - und trotzdem kann man sich darüber herrlich streiten. Heimische Comedians machen sich auf eine Reise durch das Land und versuchen herauszufinden, wie Österreich tatsächlich tickt.

Stermann & Grissemann - Sind Frauen Menschen wie wir?

Geleitet von statistischen Fakten, zeigen Kabarettisten Wahrheiten, aber auch ihre ganz eigenen Realitäten. Mit einem Augenzwinkern nehmen sie sich monothematisch großen Lebensthemen an und fragen: Wie tickst DU? Mit einem Augenzwinkern befragen sie die Menschen im Land, ziehen ihre Schlüsse, kommentieren und versuchen so, der berühmten österreichischen Seele auf die Spur zu kommen. Den Auftakt machen Dirk Stermann und Christoph Grissemann. Sie erforschen das Verhältnis zwischen Männern und Frauen in Österreich.

Günther Lainer - Rettet das Schnitzel!

In Folge zwei nimmt sich Kabarettist und "Was gibt es Neues"-Mitglied Günther Lainer den Essensgewohnheiten der heimischen Bevölkerung an und gibt als Devise aus: Rettet das Schnitzel! Denn Günther Lainer sorgt sich um Österreich. Veganer, Vegetarier, immer weniger Fleisch. Wenn der Trend zur fleischlosen Kost in Österreich anhält, gibt es ab dem Jahr 2163 keine Fleischesser mehr im Land. Das findet der stattliche Genießer bedrohlich.

Katharina Strasser - Wo ist die Liebe geblieben?

Drei Viertel aller Österreicher glauben an die große Liebe. Und ebenso viele leben in scheinbar glücklichen Liebesbeziehungen - soweit die Statistik. Angespornt von so viel statistischem Liebesglück ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger begibt sich Katharina Straßer auf eine Reise durch Österreich, um wenn schon kein Rezept, dann zumindest ein paar Zutaten für das große und ewige Liebesglück zu sammeln.

Andrea Händler - Das merkwürdige Verhalten der Österreicher im Urlaub.

Für Andrea Händler beginnt die Reise mit einer Jugenderinnerung an eines der Lieblingsurlaubsziele der Österreicherinnen und Österreicher: Jesolo. Und wenn es nicht an die Adria geht, stehen Aktivurlaub in den heimischen Bergen, Thermenurlaub oder Badevergnügen an einem österreichischen See hoch im Kurs. Was die Österreicherinnen und Österreicher als Urlauber sonst noch besonders auszeichnet und warum die ganz G'scheiten im Urlaub zu Hause bleiben, das erkundet Andrea Händler in der aktuellen Folge.

Oliver Baier - Heimat bist du böser Nachbarn!

Die eigenen Nachbarn kann man sich nicht aussuchen, das ist wie mit der Verwandtschaft. In Österreich gibt es mehr als 3,8 Millionen Privathaushalte. Egal ob Wohnsiedlung, Einfamilienhaus oder Schrebergarten: Die von den Bewohnerinnen und Bewohnern ersehnte Idylle wohnt nicht immer nebenan. Oliver Baier, per Eigendefinition selbst nicht der beste Nachbar des Landes, kann ein Lied davon singen. Auf seiner Erkundungstour durch Österreich erlebt er in Sachen Nachbarschaft einiges, das selbst ihn zum Staunen bringt.

Robert Palfrader - Robert Palfrader geht vor die Hunde

Robert Palfrader geht vor die Hunde. Der beste Freund des Menschen macht es den Menschen hierzulande nicht immer leicht. Man liebt Hunde, oder man hasst sie. Oder sie sind einem wurscht, aber um die paar Ignoranten geht es in Robert Palfraders "Hundestunde" nicht. Der Kabarettist und Schauspieler ist selbst Hundebesitzer und sogar als solcher überrascht, wozu die Österreicherinnen und Österreicher im Umgang mit ihren Vierbeinern im Stande sind. Ein weites Feld auf dem sich's vortrefflich echauffieren lässt.

Thomas Maurer - Wer die Wahl hat ...

Thomas Maurer macht sich auf zu einer Reise durch Österreich und versucht den politischen Statistiken im Land ein Gesicht zu geben. Wer ist wahlmüde und warum? Wo hat die Parteipolitik den Anschluss an die Menschen verloren? Was wünschen sie sich denn eigentlich? Und gibt es eine "Abfahrt von der Frustautobahn"? Der Weg Maurers durch Österreich ist abwechslungsreich.

Details